Offcamp 2013: Unterschied zwischen den Versionen

Aus barcamp.at
Wechseln zu: Navigation, Suche
(offcamp 2013)
Zeile 4: Zeile 4:
 
== '''offcamp 2013''' ==
 
== '''offcamp 2013''' ==
  
Die Kulturplattform OÖ [http://www.kupf.at] veranstaltet wieder gemeinsam mit dem Wissensturm [http://www.linz.at/bildung/wissensturm.asp] das '''offcamp'''. Angelehnt an die Idee des "Barcamp" ist das offcamp eine offene Tagung zu Kunst, Kultur und Wissen.
 
  
AkteurInnen und Interessierte aus dem freien Kulturbereich und der Zivilgesellschaft diskutieren dabei selbst festgelegte Themen und Problemstellungen. 2013 wird das Topic "regionale Partizipation" eine tragende Rolle spielen, das exakte Programm dazu wird gemeinsam vor Ort festgelegt.
+
'''Wie gestalten wir Wandel? - Die offene Konferenz zu regionaler Kulturarbeit und Partizipation
  
 +
Die Kulturplattform OÖ [http://www.kupf.at] veranstaltet wieder gemeinsam mit dem Wissensturm [http://www.linz.at/bildung/wissensturm.asp] und LiQuA [http://www.liqua.at] ein "offcamp". Das offcamp2013 widmet sich neuen Plattformen des Politischen und neuen Vorstellungen von Zusammenarbeit und gesellschaftlicher Gestaltung. Es orientiert sich dabei am offenen und partizipativen Modell des Barcamp und findet zum Zeitpunkt der Neuausrichtung des EU-LEADER-Programms 2014-2020 statt.
 +
Dieses sieht auch für Oberösterreich die Stärkung und Finanzierung zivilgesellschaftlicher Projekte in den Regionen vor.
 +
Eingeladen sind Menschen und Initiativen aus Kultur und Aktivismus, die aktiv am „Wandel“ arbeiten und sich für ökologisches, geschlechtergerechtes, weltoffenes oder einfach für ein gutes Zusammenleben einsetzen. Das offcamp möchte diese zivilgesellschaftlichen AkteurInnen mit Werkzeugen zur positiven Systemstörung ausstatten. Einen Schwerpunkt stellt der Ansatz des „Transition Management“ dar.
  
 
== Termin und Ort ==
 
== Termin und Ort ==

Version vom 31. Juli 2013, 11:01 Uhr

Offcamp2013 undated color webversion.jpg

offcamp 2013

Wie gestalten wir Wandel? - Die offene Konferenz zu regionaler Kulturarbeit und Partizipation

Die Kulturplattform OÖ [1] veranstaltet wieder gemeinsam mit dem Wissensturm [2] und LiQuA [3] ein "offcamp". Das offcamp2013 widmet sich neuen Plattformen des Politischen und neuen Vorstellungen von Zusammenarbeit und gesellschaftlicher Gestaltung. Es orientiert sich dabei am offenen und partizipativen Modell des Barcamp und findet zum Zeitpunkt der Neuausrichtung des EU-LEADER-Programms 2014-2020 statt. Dieses sieht auch für Oberösterreich die Stärkung und Finanzierung zivilgesellschaftlicher Projekte in den Regionen vor. Eingeladen sind Menschen und Initiativen aus Kultur und Aktivismus, die aktiv am „Wandel“ arbeiten und sich für ökologisches, geschlechtergerechtes, weltoffenes oder einfach für ein gutes Zusammenleben einsetzen. Das offcamp möchte diese zivilgesellschaftlichen AkteurInnen mit Werkzeugen zur positiven Systemstörung ausstatten. Einen Schwerpunkt stellt der Ansatz des „Transition Management“ dar.

Termin und Ort

Samstag, 23. November 2013, 10.00 - 17.00 Uhr Wissensturm Linz, Kärntnerstraße 26, 4020 Linz

Anreise:

Der Wissensturm ist gleich gegenüber des Linzer Hauptbahnhofs (1 Minute Fußweg), die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist denkbar einfach. Radständer vorm Haus. Falls wer trotzdem mit dem Auto kommt, gibt es eine (kostenpflichtige) Tiefgarage (Google Maps).

Infrastruktur & Räume:

Wir befinden uns im 15. Stock mit Blick über Linz und können sämtliche Räume sowie die technische Ausstattung des Wissensturm nutzen.

Sessionplan

kommt

Teilnehmende

(Name und optional Social Media Accounts und/oder e-mail)

  1. Klemens P. | @kapulinz | @kupfooe | www.kupf.at


Ich nehme vielleicht teil

(Name und optional Social Media Accounts und/oder e-mail)


Vorschläge für Sessions

(Titel, wer es anbietet) Mit +1 könnt ihr für Sessions, die euch am meisten interessieren, voten.


Session-Wunschthemen

Was gewünscht wird. Bitte tragt euch gerne ein, wenn ihr das eine oder andere Topic übernehmen könnt!

Orgateam